Die sieben Todsünden

  • Die Sieben Todsünden ist eine Serie über Frauen und deren Grundrechte, die in totalitären Regimen abgeschafft sind. Es ist eine beinharte Kritik an der Religion, dem patriarchalischen System und der Unterdrückung der Menschen, besonders der Frauen. Lachen, tanzen, singen, lieben, schreiben und lesen, frei zu sein, alles was Diktatoren als die sieben Todsünden wahrnehmen und was den Menschen das Leben kosten kann. Ich habe diese Serie vor ein paar Jahren begonnen, sie ist zeitlos und immer aktuell. Das schärft die Wahrnehmung auf viele unerträgliche Einzelschicksale

 

Jenseits der Strähnen

Preisträgerin des Art Award 2023 BVKÖ "Wenig und doch viel"